23

Scheinwelt 23

24.10.1929 brach der US-amerikanische Aktienmarkt am Schwarzen Donnerstag zusammen
Last Update: 22.10.2017 Scheinwelt  |  Nachrichten  |  Informationen  |  Theorien  |  Satire  |  Fiktionen
23.07.2012

Ebenen

In diesem Abschnitt werden rein fiktiv verschiedene Scheinwelten aufgeführt. Welche Scheinwelt zu unserer Welt am ehesten passt, kann jeder für sich selber entscheiden. Sämtliche aufgeführten Scheinweltebenen sind nur Phantasiegerüste, die zur Orientierung dienen sollen. Und sobald man seine Scheinwelt gefunden hat, sollte man unter keinen Umständen weiterlesen.


Scheinweltebene 0
Scheinweltebene 1
Scheinweltebene 2
Scheinweltebene 3
Scheinweltebene 4
Scheinweltebene 5

Scheinweltebene 0

Der Mensch wanderte zum Teil von Afrika aus, als die Kontinente noch miteinander verbunden waren. Mittels der natürlichen Evolution in dem jeweiligen Kontinent entstanden die unterschiedlichen Rassen auf der Erde. Alles, was uns bisher in den Medien erzählt wurde, entspricht der Wahrheit. Wir leben in einem demokratischen System, das wir mittels Wahlen zu großen Teilen selber bestimmen können. Die Politik vertritt in großen Teilen die Interessen der Bürger. Die Westnationen helfen oftmals anderen Ländern uneigennützig, damit diese eine Chance bekommen, ein gerechtes und demokratisches System aufzubauen. Die Geheimdienste und das Militär dienen einzig und alleine, um Sicherheit und Frieden auf diesem Planeten zu bewahren. Profitorientierte Organisationen agieren nur zum Wohle der Menschheit und zur Verbesserung der Lebensverhältnisse innerhalb der Gesellschaft. Relevante Ereignisse, wie sie in den Geschichtsbüchern und Nachrichten stehen, sind wirklich nahezu so eingetreten. Im Großen und Ganzen existiert auf dieser Ebene keine Scheinwelt.


Scheinweltebene 1

Die Medien versuchen wahrheitsgetreu die Menschen über die Geschehnisse in der Welt zu informieren. Der Wahrheitsgehalt der Meldungen ist jedoch abhängig von der Herkunft der Nachrichten. Regierungen versuchen teilweise die Wünsche der Bevölkerung zu berücksichtigen, jedoch müssen manchmal auch Einschnitte getätigt werden, damit die Interessen der Wirtschaft nicht zu kurz kommen. Eine nicht funktionierende Wirtschaft würde sich natürlich wieder negativ auf die Bevölkerung auswirken. Die Geheimdienste und das Militär nutzen das Wissen modernster Technologien aus, um Systemfeinde zu observieren oder notfalls zu beseitigen. Manchmal sind Kriege unvermeidlich, weil sonst die friedlichen westlichen Nationen durch die Anwesenheit von Diktatoren und Fanatikern gefährdet wären. In einigen Ausnahmen werden die Medien mit Fehlinformationen versorgt, doch dies dient fast immer zum Schutze der Bevölkerung. Auf dieser Ebene leben die Menschen in einer kleinen Scheinwelt.


Scheinweltebene 2

Die Presse versucht immer noch die Bevölkerung mit der Wahrheit zu versorgen, jedoch kommt es häufig vor, dass die Wirtschaft oder die Politik ihren Einfluss auf die Medien nehmen. Dadurch werden absichtlich gestreute Fehlinformationen in Umlauf gebracht oder wichtige Meldungen unter den Tisch gekehrt. Die Macht und das Kapital sind der Raketenantrieb unseres Systems. Dabei spielt der einzelne Bürger keine große Rolle mehr. Die Politik unterstützt zum größten Teil nur die Interessen der Wirtschaft. Geheimdienste und das Militär befinden sich 24 Stunden am Tag im Krieg, da diese komplexe Welt mit den unterschiedlichsten Glaubensrichtungen dies erfordert. Die Menschen erfahren selten, was wirklich in der Welt vorfällt und leben somit in einer Scheinwelt.


Scheinweltebene 3

Die Macht über die Presse liegt größtenteils in den Händen von Politik, Wirtschaft, Militär oder den Geheimdiensten. Große Ereignisse werden nach Bedarf frisiert, um die Menschen zu manipulieren oder besorgniserregende Geschehnisse zu verharmlosen. In der Welt dreht sich alles um Macht und Geld. Je mächtiger jemand ist, desto mehr hat dieser die Möglichkeit Eigeninteressen zu bestimmten. Das Volk hat einzig und alleine die Aufgabe, den wirtschaftlichen Motor am Leben zu erhalten. Fernsehen, Filme, Spiele, Drogen, Alkohol und jährlich wiederkehrende Volksveranstaltungen dienen nur dazu, die Menschen vom wirklichen Leben abzulenken. Geheimdienste und Militärs befinden sich weltweit im permanenten Krieg um Rohstoffe. Oftmals werden Länder mit Absicht destabilisiert um im Anschluss in Kriegshandlungen verwickelt zu werden, mit dem Ziel, Profit aus dem Ereignis zu schlagen. Stimmungen und Meinungen werden von den Mainstream-Medien vorgegeben, damit auch jeder Mensch weiß, was er zu glauben hat und und wer in der Welt der Übeltäter ist. Willkommen in der Scheinwelt!


Scheinweltebene 4

Nichts ist so wie es scheint. Die Menschen leben in einer konsumorientierten Sklaverei und haben gar keinen Einfluss auf große Entscheidungen in der Welt. Die Presse wird komplett vom System finanziert und gesteuert. Sie ist das entscheidende Werkzeug, um Stimmungen und Meinungen in der Bevölkerung zu generieren. Mit Hilfe von Mantren werden den Menschen Lügen und Meinungen eingehämmert. Die Geheimdienste und das Militär befinden sich nicht nur 24 Stunden am Tag im Kampf außerhalb des Landes, sondern auch in den eigenen Reihen, da jeder Mensch eine potentielle Gefahr im System darstellen könnte. Umso wichtiger ist es weltweit geworden, die Menschen mittels Kameras, Trojanern und GPS Sendern vollständig zu kontrollieren. Sämtliche Gespräche, jede Mail und jeder Chat werden automatisch ausgewertet und gespeichert. Weltweit werden Profile von Menschen erstellt und dank der Mobilfunkindustrie können Bewegungswege einzelner Personen ohne weiteres aufgezeichnet werden. Die Rechte im Internet werden Schritt für Schritt eingeschränkt, damit die normale Bevölkerung keinen Zugang zu wirklichen und guten Informationen erhält. Gesteuert wird die komplette Welt von der Elite, die sich aus Teilen von einflussreichen Eliteorganisationen zusammensetzt. Die Politiker, die zum Teil im Fernsehen zu sehen sind, dienen nur als Marionetten, damit die Menschen was zu sehen bekommen, an das sie glauben können. Das Hauptziel der Elite ist es, ihre Macht und ihren Reichtum zu vergrößern und diese an ihre Nachfahren weiterzugeben. Das komplette System geht auf Kosten der Umwelt und der Bevölkerung. Diese extreme Scheinweltebene ist kaum noch zu überbieten.


Scheinweltebene 5

Vor vielen tausend Jahren wurden die Menschen von hochintelligenten Wesen mittels der Genetik als Arbeitswesen auf diesem Planeten erschaffen. Irgendwann gab man den Menschen die Freiheit, um sich selber zu entwickeln und mit diesem Planeten groß zu werden. Viele außerirdische Rassen nahmen lange Zeit eine Beobachter- und Begleiterrolle der Menschen ein. Selbst heute noch werden die Pyramiden in Ägypten und die Kristallschädel der Mayas bewundert, die beide Zeugnisse außerirdischen Ursprungs sind. Je höher sich die Menschen entwickelten, desto mehr verringerte sich der Einfluss der Wesen. Schließlich erfanden die Menschen die gewaltigen Atomwaffen und führten das geniale Abschreckungssystem mittels Atomwaffen ein. Seitdem leben die Menschen überwiegend in Frieden. In den 50er Jahren wurden von den technologisch höher entwickelten Nationen Menschenversuche mit Millionen von Afrikanern durchgeführt und die Folge davon war der spätere HIV Virus. In etwa der gleichen Zeit trat die galaktische Föderation aus dem All in Kontakt mit den führenden Menschen in Amerika. Die Bevölkerung der Erde sollte mit in die galaktische Föderation aufgenommen werden, unter der Bedingung, komplett auf die Nukleartechnologie zu verzichten, da diese die Umwelt und das magnetische Feld der Erde gefährdet. Dieses Angebot wurde abgelehnt, da die Elite in keiner Weise daran interessiert war, ihre Macht und ihr Lügensystem aufzugeben. Bei einem Treffen der Großmächte in Genf wurde einheitlich entschieden, die Existenz außerirdischen Lebens innerhalb der Gesellschaft zu leugnen. Seitdem genießt dieses Geheimnis weltweit die allerhöchste Priorität. Millionen Sichtungen von Flugobjekten, Fotos, Videoaufnahmen, Radaraufnahmen und Knochenfunde werden von den, durch der Elite gesteuerten Mainstream-Medien ignoriert oder lächerlich gemacht. Genauso verfährt die Presse übrigens auch mit Thema der außersinnlichen Wahrnehmung. Die Elite ist nicht daran interessiert, dass Menschen die Möglichkeiten des Geistes ausschöpfen. Alleine mittels der Telepathie könnte man so sämtliche Lügner des Systems entlarven. In den späteren Jahren schlossen die Amerikaner mit zwei nicht der galaktischen Föderation angehörenden Rassen einen Vertrag. Viele technische Erfindungen gehen auf das Konto dieser Wesen. Im Gegenzug durften diese Wesen Experimente mit Menschen und Tieren tätigen, da diese Probleme mit ihrer DNA und der Fortpflanzung haben. Zahlreiche Entführungen und Viehverstümmelungen in Amerika sind das Resultat des intergalaktischen Pakts. Die Tiere werden blutleer mit abgetrennten Organen aufgefunden. Die Welt wird von der Elite gesteuert und die Menschen werden nur dafür benutzt, die Macht und den Reichtum der Elite zu erhöhen. Die totale Kontrolle und Verdummung der Menschen ist deren Hauptziel. Der von der Presse verkaufte Terror in der Welt ist nur das Resultat der Think Tanks und dient dazu, die Rechte der Menschen mehr und mehr einzuschränken.

Top